Frank Barson (* 10. April 1891 in GrimesthorpeSheffield; † 13. September 1968 in Winson GreenBirmingham) war ein englischer Fußballspieler. Der gelernte Schmied begann seine Fußballkarriere bei verschiedenen Amateurklubs in Sheffield und wurde 1911 Profi beim FC Barnsley. Er spielte im Laufe seiner Karriere bei einer Reihe von englischen Profivereinen, darunter Manchester United und Aston Villa, mit denen er 1920 den FA Cup gewann.

Barson galt als einer der gefürchtetsten Spieler seiner Zeit und hatte den Ruf, einer der härtesten Spieler im englischen Fußball zu sein. In zahlreichen Partien musste Barson nach dem Schlusspfiff von Polizisten vom Spielfeld eskortiert werden, um ihn vor dem aufgebrachten Mob gegnerischer Fans zu schützen

Im Sommer 1922 wurde er für eine Ablösesumme von £5.000 an den damaligen Zweitligisten Manchester United verkauft. Er verbrachte sechs von Verletzungen überschattete Jahre in Manchester und erzielte in dieser Zeit vier Tore in 140 Ligaspielen für den Klub. Barson war bei Manchester United Führungsspieler und verhalf dem Klub 1926 zum Aufstieg in die First Division. Als Prämie für den Aufstieg erhielt er ein Pub in Manchester.

Zu diesem Zeitpunkt besaß er bei United einen „Heldenstatus“, dem er selbst jedoch stets kritisch gegenüberstand. Die übermäßige öffentliche Aufmerksamkeit, die ihm während der Eröffnung seiner Gaststätte zuteilwurde, war ihm derartig unangenehm, dass er das Geschäft im Anschluss vollständig seinem Oberkellner übergab.

© 2019 by Red​ Devils United Family                                Statuten   Kontakt