Patrice Latyr Evra (* 15. Mai 1981 in DakarSenegal) ist ein ehemaliger französischer Fußballspieler, der zuletzt bei West Ham United unter Vertrag stand. Evra hat als einer der wenigen Spieler fünfmal das Finale der UEFA Champions League erreicht: Seinem Triumph mit Manchester United im Jahr 2008 stehen vier Niederlagen gegenüber (2004 mit der AS Monaco, 2009 und 2011 mit Manchester United, 2015 mit Juventus Turin). Damit ist er Rekordhalter mit den meisten verlorenen Champions-League-Finalen.

Seine Jugendzeit verbrachte Evra bei CO Les Ulis, CSF Brétigny und 1997/98 bei Paris Saint-Germain, ehe er über Marsala Calcio und die AC Monza Brianza in Italien zum OGC Nizza wechselte. 2002 ging der senegalesisch-stämmige Franzose zur AS Monaco. Dort kam dann sein Durchbruch als Verteidiger auf der linken Seite. Bei Monaco bestritt er zwischen 2002 und 2006 120 Ligaspiele, in denen er einmal ins Tor traf. 2003 gewann er mit den Monegassen den französischen Ligapokal.

Am 10. Januar 2006 wechselte Evra zu Manchester United und gewann im ersten Jahr den englischen Meistertitel und den League Cup. Im Jahr 2008 gewann er neben der Meisterschaft mit Manchester United die Champions League. Evra spielte im Finale gegen den FC Chelsea durch.

 

Am 21. Juli 2014 wurde sein Wechsel zum italienischen Rekordmeister Juventus Turin bekannt. Die Ablösesumme betrug 1,5 Millionen Euro.

Im Januar 2017 wechselte Evra zu Olympique Marseille in die Ligue 1 und unterschrieb einen bis 2018 laufenden Vertrag. Am 27. Januar 2017 absolvierte er beim 5:1-Sieg gegen den HSC Montpellier sein erstes Pflichtspiel für Olympique. Am 2. November 2017 trat Evra vor dem Europa-League-Spiel gegen Vitória Guimarães einem Zuschauer an den Kopf und erhielt vor Spielbeginn die rote Karte. Am 3. November 2017 wurde er von Olympique Marseille daraufhin zuerst suspendiert. Nachdem Evra am 10. November 2017 von der UEFA bis zum 30. Juni 2018 für alle europäischen Klubwettbewerbe gesperrt worden war, lösten der Verein und der Spieler den Vertrag in beiderseitigem Einvernehmen auf.

Am 7. Februar 2018 wechselte Evra zu West Ham United, wo er einen Vertrag bis Saisonende erhielt. Nachdem er für West Ham fünf Ligaspiele absolviert hatte, wurde sein Vertrag zum Saisonende nicht verlängert. Ein weiteres Engagement hatte Evra nicht und so beendete er Ende Juli 2019 seine aktive Karriere. Er strebt jedoch eine Laufbahn als Trainer an.

© 2019 by Red​ Devils United Family                                Statuten   Kontakt